Head of Accounting Solutions & Applications | Head of A1 User Access (SAP) Austria & Macedonia, A1 Telekom Austria AG

Dominik Schönwetter ist Teamleiter der beiden Teams Accounting Solutions & Applications und User Access (SAP) in einem österreichischen Telekommunikationsunternehmen. Neben dem österreichischen Standort wird seit 2018 auch der mazedonische Standort hinsichtlich SAP Berechtigungen vom österreichischen Standort aus betreut. Neben Segregation of Duties (SoD), GDPR gibt es auch unterschiedlichste Anforderungen der Eigentümer hinsichtlich eines Rollenkonzept. Der Fokus liegt dabei im Bereich der Automatisierung von Kontrollen und dem Aufbau eines gruppenweiten Rollenkonzeptes.

Dominik Schönwetter

Schrittweise ein erfolgreiches rollenbasiertes IAM in einem compliance-getriebenen Unternehmen etablieren

Im Vortrag wird gezeigt, wie ein großes international tätiges Telekommunikationsunternehmen auf Basis einer umfangreichen, historisch gewachsenen Systemlandschaft ein modernes IAM-System aufbaut. Der Fokus liegt auf der Vorstellung von notwendigen organisatorischen Änderungen, dem Aufbau eines unternehmensweit gültigen Rollenkonzepts und dem Prozess der Etablierung von Compliance- und SoD-Kontrollen. Außerdem wird beschrieben, wie periodische Rezertifizierungen aller Mitarbeiter und Berechtigungen durchgeführt und automatisierte Mitarbeiterprozesse (Joiner, Mover, Leaver) umgesetzt wurden.

Zurück zum Programm

News

KI-basierte API-Cybersicherheit

Ping Identity kündigte am 28.01.2019 mehrere wichtige Updates für "PingIntelligence for APIs" an, die Lösung des Unternehmens für KI-basierte API-Cybersicherheit. Zu diesen jüngsten Verbesserungen zählen ein KI-basierter Cloud-Test, eine Funktion zur Erkennung neuer Angriffsarten, Support für Splunk-Umgebungen sowie die Integration zusätzlicher API-Gateways.

Lesen Sie auf it-daily.net den vollständigen Artikel.

DSGVO-sicher mit der neuen Version von Airlock IAM

Das neue Release Airlock IAM 7.0 soll viele neue Features im Bereich DSGVO, Docker, Social Registration und Device Tokens bieten. Airlock IAM authentisiert und autorisiert Nutzer und leitet die Identitätsinformationen an die geschützten Applikationen weiter.

Lesen Sie die vollständige News-Meldung auf it-daily.net.

IAM für Internet-Dinger (IOT)

Ist ein moderner PKW noch ein „Auto“ wie wir es früher kannten? Oder ist es ein komplexes Internet-Ding mit ein wenig Physik zur Fortbewegung? In jedem Fall ist das ein gutes Beispiel, um auch folgende Fragen zu anzugehen: Welche Auswirkungen haben Internet-of-Things-Projekte auf die IAM-Prozesse? Sind oder haben IoT-Devices eine Identität? 

Lesen Sie diesen Fachartikel von Peter Weierich, IPG Group, auf it-daily.net.