Ist ein moderner PKW noch ein „Auto“ wie wir es früher kannten? Oder ist es ein komplexes Internet-Ding mit ein wenig Physik zur Fortbewegung? In jedem Fall ist das ein gutes Beispiel, um auch folgende Fragen zu anzugehen: Welche Auswirkungen haben Internet-of-Things-Projekte auf die IAM-Prozesse? Sind oder haben IoT-Devices eine Identität? 

Lesen Sie diesen Fachartikel von Peter Weierich, IPG Group, auf it-daily.net.

it-daily.net News

13. Dezember 2019

  • Pro und Contra Security Awareness (Teil 4/4)

    Im abschließenden Teil lassen wir auch die Kritiker von Security-Awareness-Schulungen zu Wort kommen, die die dafür notwendigen Gelder lieber in eine sichere Software-Entwicklung, bessere Security-Schnittstellen und eine gute Nachsorge stecken würden. Haben die am Ende Recht? Ist der IT-Anwender tatsächlich die letzte wirksame Verteidigungslinie?

  • So lassen sich Digitalisierung und Datenschutz vereinbaren

    Kaum eine Branche verfügt über einen ähnlich umfangreichen Datenbestand und mehr vertrauliches Wissen als die der Versicherungen. Ist der Begriff des „gläsernen Kunden“ gerechtfertigt, dann hier. Entsprechend hoch ist der Anspruch an einen sensiblen und verantwortungsbewussten Umgang mit den Daten der Versicherten. 

  • Digitale Identitäten - Prognosen für 2020

    Digitale Identitäten für Menschen und Maschinen werden die nächsten Jahre prägen. Darrell Long von One Identity weist in seiner Prognose auf die Zusammenhänge zwischen Robotik-Prozessautomatisierung, Cloud, Compliance, Datendiebstahl, Künstliche Intelligenz und das Identity & Access Management hin.