Wir freuen uns über die Zusage von Olaf Stöwer, Head of Operations, faizod GmbH & Co KG, die Keynote über 
Identitätsmanagement mit Blockchain zu halten.

Was steckt hinter der neuen Blockchain-Technologie und was bedeutet sie für das Identitätsmanagement?

Das blockchain-basierte Identitätsmanagement ist eine passende Antwort auf die Frage nach dem sicheren Umgang mit persönlichen Daten im Internet. Zu klären ist noch eine 100%-ig diebstahlsichere Verwahrung des Schlüssels. Das Anlegen von Benutzerkonten für den jeweiligen (Web)Service wird überflüssig und entlastet die Anbieter. Größter Vorteil für die Endkunden ist, dass sie selbst entscheiden, welche Daten sie in das Netz stellen möchten und welche nicht. Ferner wird bei Blockchain nicht mehr zwischen privater und beruflicher Identität unterschieden. Somit birgt die Anwendung von Blockchains im Bereich Identitätsmanagement ein großes Potential und wird den Umgang mit personenbezogenen Daten im Internet neu ordnen.  

 

it-daily.net News

07. August 2020

  • Business as un-usual

    Schon vor Corona hetzten wir durch Businesstage, an denen wir im Durchschnitt jeweils 35.000 Entscheidungen treffen mussten und sich ein Meeting ans andere reihte. Die Folgen des Virus stellen nach wie vor das persönliche Zeitmanagement und die Arbeitsabläufe von Wissensarbeitern auf den Kopf.

  • Datensicherheit und Vertrauensinfrastruktur mit Remote-IT

    Unternehmen jeder Größe, vom kleinsten Privatunternehmen bis zum größten öffentlichen Unternehmen, sind anfällig für Cyberangriffe. Eine Präsenz im Internet birgt Risiken und öffnet Tür und Tor für Hacker, Cyberkriminelle und Insider-Bedrohungen.

  • Die Hürden der Cloud-Einführung überwinden

    Aktuell erfreut sich der Cloud-Markt eines großen Wachstums, denn immer mehr Unternehmen setzen auf die innovative Technologie. Das Analystenhaus Gartner geht davon aus, dass der Markt für Public Cloud-Services 2020 etwa 266 Milliarden US-Dollar schwer ist – dies entspricht einem Wachstum von 17 Prozent im Vergleich zu 2019.